Veröffentlicht am 21. November 2022 in Menschen.

Meine Ausbildung bei der Firma Petri

Interview mit Giovanni Tammaro

Giovanni, du machst bei uns eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Heizung-, Sanitär- und Klimatechnik. Seit wann war dir klar, dass du in diesem Berufsfeld tätig sein möchtest und was war dafür ausschlaggebend?

Durch den Hausbau meiner Eltern habe ich gemerkt wie viel Spaß mir eigentlich die Bereiche Heizung-, Sanitär- und Klimatechnik machen. Deshalb habe ich mich für diese Ausbildung entschieden.

Welche Eigenschaften waren dir besonders wichtig bei der Wahl deines Arbeitgebers?

Bei der Wahl meines Arbeitgebers war mir sehr wichtig: Freundlichkeit, Atmosphäre und eine positive Stimmung unter den KollegInnen.

Welche Argumente haben dich am meisten überzeugt sich bei uns zu bewerben? Warum wir?

Durch reichlich positives Feedback bin ich auf die Firma Petri Heizung & Sanitär aufmerksam geworden. Hiervon wollte ich mich selbst überzeugen.

Wie hast du die Bewerbungsphase erlebt?

Am Anfang der Bewerbungsphase war ich sehr aufgeregt, da ich einen guten Eindruck hinterlassen und Fehler vermeiden wollte. Dies hat sich aber schnell durch den offenen und freundlichen Umgang gelegt.

Wie waren deine ersten Tage im Unternehmen? Wie haben dich die KollegInnen aufgenommen?

Meine ersten Tage im Unternehmen waren sehr angenehm, da mich die KollegInnen sehr freundlich und herzlich aufgenommen haben. Wir haben uns direkt sehr gut verstanden.

Ist der Wechsel von der Schule in die Ausbildung eine große Umstellung? Was ist anders oder sogar besser?

Der Wechsel von der Schule in die Ausbildung war für mich eine sehr große Umstellung, da durch das duale System (Wechsel von Job und Berufsschule) zugleich sehr viel Druck auf mir sitzt.

Was hat dich bei der Ausbildung überrascht? Welche Aufgaben übernimmst du häufig? Gibt es Dinge, die besonders fordernd oder prägend waren/sind?

Tatsächlich hat mich nichts wirklich in der Ausbildung überrascht. Meine Aufgaben sind z.B. neue Heizungs- und Wasserleitungen zu verlegen oder Fertigmontage von Bädern zu machen.

Wie läuft ein Ausbildungstag ab? Welche Aufgaben machst du häufig?

Wir treffen uns jeden Morgen um 7:30 Uhr in der Firma. Dort werden zunächst die Autos beladen mit denen wir anschließend auf die Baustellen fahren. Am meisten haben wir Rohbaustellen oder neue Heizungsanlagen einzubauen.

Was macht Dir bei der Arbeit am meisten Spaß? Was gefällt Dir am besten?

Am meisten Spaß macht mir die Zusammenarbeit mit den KollegInnen und das Kennenlernen neuer Bereiche. Ich fühle mich hier wirklich sehr wohl und komme jeden Tag gerne und motiviert auf die Arbeit.

Wie wirst du bei uns in der Ausbildung betreut?

In meiner Ausbildung werde ich sehr gut betreut. Es wird mir von meinem Chef und meinen direkten KollegInnen sehr viel erklärt und beigebracht. Theorie sowie Praxis kommen nicht zu kurz.

Zu welcher Berufsschule gehst du? Wie sieht der Alltag in der Berufsschule aus? Welche Fächer hast du in der Berufsschule?

Ich gehe 2-3 mal in der Woche zur August-Bebel-Schule in Offenbach.

Der Berufsschulalltag von mir sieht wie folgt aus: Wir haben verschiedene Lernfelder wie z.B Mathe. Hier müssen wir verschiedene Berechnungen von beispielsweise Heizungsanlagen vornehmen. Religion und Sport, die uns eine Abwechslung zu den vielen Mathestunden geben, sind auch dabei. Natürlich müssen auch hier in jedem Fach verschiedene Prüfungen abgelegt werden.

Inwiefern hast du dich im Rahmen der Ausbildung persönlich weiterentwickelt?

Ich bin während der Ausbildung viel selbstständiger geworden und traue mich nun viele Dinge alleine zu erledigen – ohne auf Hilfe angewiesen zu sein.

Wenn du dich mal zurückerinnerst, wie waren deine ersten Tage bei uns?

Die ersten Tage meiner Ausbildung waren sehr angenehm und lustig. Sofort war mir klar, dass ich hier eine gute Ausbildungszeit haben werde.

Hast du schon Pläne nach der Ausbildung?

Meine Pläne für die Zukunft sind zunächst meine Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Außerdem könnte ich mir vorstellen anschließend eine Weiterbildung zum Meister im SHK-Bereich zu machen.

Jetzt bewerben

Das könnte dich auch interessieren.

21
Nov
Technik

Der Heizungsvergleich

Vor- und Nachteile im Überblick
Woran liegt es, dass alte Heizöl- oder Erdgas-Methusalems nicht ausgewechselt werden? Wir geben Dir hier einen Überblick auch mit dem Ziel, dass Du die Möglichkeiten besser für Dich und Deine Situation einordnen kannst.
Lesen
21
Nov
Technik

Smart Home – einfach smart heizen

Mehr Komfort bei 25 % weniger Energie
„SmartHome“ ist in aller Munde. Technisch gesehen gibt es keine Grenzen, Anlagen und Geräte im Haus intelligent zu steuern. Manche Entwicklung ist sinnvoll, andere ggf. nicht.
Lesen